Lernen: Der Denksport

Die Bedeutung der Englischen Sprache im 21. Jahrhundert kann gar nicht als hoch genug eingeschätzt werden. Statt wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts Französisch ist heute Englisch die unumstrittene Weltsprache. Es ist schlichtweg unmöglich, in der Geschäftswelt ohne Kenntnisse des Englischen Erfolg zu haben. Gerade von Führungspersonen wird erwartet, dass sie sich auf Englisch fehlerfrei unterhalten können. Nichtsdestotrotz zeigen die Studien in Deutschland, dass dies nicht überall in Deutschland der Fall. Viele Arbeitnehmer und Führungskräfte tun sich schwer damit, die richtigen Wörter auf Englisch zu finden oder Sätze korrekt zu bilden. An diesem Punkt kommt das Business Englisch Düsseldorf zum Einsatz. Hier unterrichten absolute Experten die Englische Sprache und setzen dabei auf die Effektivität von Eins zu Eins Gesprächen. In diesen kann nicht nur die Grammatik entscheidend verbessert werden, auch in der Aussprache können bedeutende Fortschritte erzielt werden.

Sämtliche Lehrer des Business Englisch Düsseldorf sprechen die Sprache entweder perfekt oder sind sogar Muttersprachler. Darüber hinaus sind sie in einem weiteren Themen Experten und können den Kursteilnehmern daher in vielerlei Hinsicht weiterbringen. Das letztliche Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern Kenntnisse auf dem Niveau C2 beizubringen. Dieses ist die nächste Stufe nach Muttersprachenniveau und bedeutet, dass jemand in der jeweiligen Sprache praktisch keine Fehler mehr macht. Er hat keine Probleme mehr, auch unterschiedliche Akzente zu verstehen und kann fast akzentfrei sprechen. Der Wortschatz befindet sich auf einem hohen Niveau und ist besonders im Business-Bereich sehr weit entwickelt. Bevor der Kurs in Düsseldorf begonnen werden kann, sollten die Teilnehmer zumindest Kenntnisse auf dem Niveau B2 haben. Dieses ist in etwa gleichbedeutend mit den Englisch-Kenntnissen, die in 10 Schuljahren bis zur mittleren Reife vermittelt werden.

Möglich wird ein effektives Englisch-Training durch die gezielte Fokussierung auf einen bestimmten Wortschaft. Es ist völlig klar, dass im Geschäftsleben andere Vokabeln benutzt werden als in der Freizeit. Das Business Englisch Düsseldorf ist aus diesem Grund so gestaltet werden, dass manche Vokabeln besonders häufig gelernt werden. Bei der Grammatik wird die letzte Stufe erreicht und damit erreicht, dass einfache Fehler künftig nicht mehr vorkommen. So werden an diesem Punkt beispielsweise die unterschiedlichen Zeitformen nicht mehr miteinander verwechselt. Dies ist gerade deshalb wichtig, weil ein solcher Fehler im direkten Gespräch sofort auffallen würde. Nur wer grammatikalisch richtiges Englisch spricht, hat gute Chancen auf einen erfolgreichen Geschäftsabschluss und wird darüber hinaus nicht über den Tisch gezogen.

Neben Verhandlungen werden heutzutage auch viele Sitzungen des Vorstandes in Englischer Sprache geführt. Dies kann die Ursache darin haben, dass einzelne Mitglieder nicht aus dem deutschsprachigen Raum stammen oder es handelt sich um eine Maßnahme einer internationalen Strategie. Gerade börsennotierte Unternehmen sind zudem gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Informationen in englischer Sprache an die Öffentlichkeit zu geben. Es kommt also regelmäßig vor, dass Dinge bei der Arbeit auf Englisch vorgetragen werden müssen. Der Kurs in Düsseldorf hat übrigens auch einen ganz angenehmen Nebeneffekt. So ermöglicht er es, die eigenen Fähigkeiten der englischen Sprache so zu verbessern, dass davon auch privat profitiert wird. Zum Beispiel dann, wenn ein Gespräch mit einem Fremden im Urlaub ansteht. Gute Englischkenntnisse sind da nicht nur nützlich, sondern schlichtweg die Grundlage.